IX-PS Surfboard Bauweise

IX-PS Surfboard BauweiseIX-PS ist ein moderner closed cell Hartschaum und eine Weiterentwicklung von XPS (extrudiertes Polystyrene / Styroform / Styrodur®, erkennbar an der blauen Farbe). Bei der IX-PS Technologie wurde das Problem der Delamination und die Temperaturbeständigkeit besser als bei XPS gelöst.

IX-PS Blanks sind im Gegensatz zu XPS Schaum weiss und können genau wie konventionelle Boards mit einem Airbrushdesign versehen werden. Die IX-PS Technologie wurde in mehrjähriger Forschungsarbeit von japanischen Ingenieuren entwickelt und wird nun großindustriell hergestellt.

IX-PS Technologie Eigenschaften:

  • Weißer, unnachgiebiger Schaum
  • Gleiche Optik wie ein konventionelles PU / Polyesterboard
  • Closed cell, komplett gleichmäßige Dichte
  • Größerer Temperaturbereich als traditioneller XPS Schaum
  • Flex- und Responseverhalten ähnlich wie PU
  • Recyclebar und umweltfreundlicher herstellbar als herkömmliches Blankmaterial
  • Saugt bei Beschädigungen kein Wasser und absorbiert weniger Harz
  • Laminierung mit speziell entwickeltem hochtransparentem New Epoxy Resin

Wie kann IX-PS recycled werden und warum ist es umweltfreundlich ?

IX-PS ist ungiftig und chemisch und biologisch inaktiv und weist keine Gesundheitsrisiken beim Verarbeiten und beim Gebrauch auf. Beim Einatmen von Schleifstaub gibt es keine Gesundheitsrisiken. Am Ende des Lebenszykluses eines Surfboards können daraus neue Produkte entstehen oder es kann ungiftig verbrannt werden um Energie zu gewinnen. Die Recycling Methode hängt dabei immer von den lokalen technischen Möglichkeiten ab.
IX-PS kann aus Grundstoffen die aus Erdöl gewonnen werden geschäumt werden und aus sortenrein recyceltem Polystyren. Buster Surfboards mit IX-PS Kern werden in der Regel ausrecyceltem Polystyren geschäumt. Dadurch werden die Blanks nicht hochweiss wie vergleichbare PU Blanks.

Was muss ich bei IX-PS Boards beachten ?

Surfboards in IX-PS Bauweise dürfen nur mit Epoxyharz repariert werden. Auch bei den UV-härtenden Quick Repair Sets gibt es mittlerweile Systeme, die für Epoxyboards geeignet sind. IX-PS Surfboards sind temperaturempfindlicher als Boards mit Kernen auf PU Basis. Man geht davon aus, das Boards mit PU Schaum die länger Temperaturen über 65°C ausgesetzt sind Schaden nehmen (Schaum kann zusammenfallen und es kann zu Delaminationen kommen). Ausserdem sind sie empfindlich gegen einige Chemikalien / Lösemittel wie sie beispielsweise in Klebstoffen (z.B. in Railschutzfolie) oder Lacken (z.B. in Sprühdosen) vorkommen. Lösemittel können das Laminat angreifen und zu einer Delamination von Laminat und Kern führen.