SurfersSkin Sonnencreme – Korallen freundlich

Sonnencreme Korallen freundlich

Inhaltsstoffe in Sonnencremes können Korallen und Fische schädigen. Deshalb hat Hawaii hat kürzlich den Verkauf von Sonnencreme speziell mit den Inhaltsstoffen Oxybenzone und Paraben verboten, nachdem einige wissenschaftliche Untersuchungen gezeigt haben das diese Inhaltsstoffe die Korallenriffe gefährden.

Allerdings sind diese Untersuchungen umstritten und werden nicht von allen Wissenschaftlern unterstützt. Speziell die Verband der hawaiianischen Lebensmittelindustrie und die FDA (Federal Drug Administration) schließen sich dieser Meinung nicht an.

Weitgehende Einigkeit herrscht aber darüber, daß das größte Problem für Korallen Bezophenone so wie Oxybenzone sind, siehe dazu einen Artikel im Time Magazin.

Nicht nur die Inhaltsstoffe sind wichtig

Am besten schützt man allerdings Korallen, wenn man eine Sonnencreme benutzt, von der keine oder so wenig wie möglich Inhaltsstoffe überhaupt ins Wasser gelangen. Je wasserfester uns schweissresistenter eine Sonnencreme ist, desto weniger Schaden kann sie anrichten.

Als Hersteller von Sonnencreme trägt das neuseeländische Unternehmen SurfersSkin eine große Verantwortung für das Meer und die Menschen und damit auch für jedes Produkt das dem einen oder anderen Schaden könnte.

Hier sind die Fakten dazu:

Wasserfest ist nicht gleich wasserfest. Per EU-Gesetz darf schon „wasserfest“ heißen was nach zweimal 20 Minuten im Wasser noch die Hälfte der ursprünglichen Schutzleistung erreicht – was oft nicht für den Schutz während einer ganzen Surfsession ausreicht. Sonnencreme von SurfersSkins unterliegt dagegen den Standards aus Neuseeland und Australien (Sunscreen Standard AS/NZS 2604), den weltweit strengsten Standards. Eine Sonnencreme, die diesem Standard genügen will, muss nach 2 Stunden im Wasser noch 80% ihrer Schutzleistung besitzen.

SurfersSkins Sonnencremes sind frei von Parabenen und enthalten keine Oxybezone und sind somit auch von den Inhaltsstoffen korallenfreundlich.

SurfersSkin Sonnencreme enthält dagegen Octyl Methoxycinnamate. Dieser Inhaltsstoff ist wasserunlöslich.

Abweichende Meinungen unter Wissenschaftlern

SurfersSkin weisst aber auch darauf hin, dass in Bezug auf korallenfreundliche Inhaltsstoffe nicht alle Wissenschaftler der gleichen Meinung sind. Es gibt Wissenschaftler und Studien die dazu abweichende Meinungen vertreten und die keinen Zusammenhang zwischen Inhaltsstoffen von Sonnencremes und Schädigung von Korallen belegen. Für eine differenzierte Betrachtung empfehlen wir diesen Artikel.

Den Fokus bei Sonnencreme nicht aus den Augen verlieren

Dadurch kommen wir auch zu einem weiteren wichtigen Punkt. Die Hauptaufgabe von Sonnencreme ist die Vermeidung von Schädigungen der Haut und die Vermeidung von Hautkrebs. Nur wirklich gute und unter den harten Surfbedingungen getestete Sonnencremes bieten vollen Schutz im ganzen schädlichen UV Spektrum für eine gesamte Surfsession. Sonnencremes die in Sachen Schutzfaktor und Wasserfestigkeit hier dem Australian and New Zealand Sunscreen Standard AS/NZS 2604 unterliegen, sind dabei in jedem Fall eine gute Wahl für alle Wassersportler.

Essentials fürs Traveln

Sonnenschutz für Surfer
Surfer Sonnencreme mit Zink

Online kaufen

Surfboard Quick Repair Sets
Surfboard Reparatur für unterwegs

Online kaufen