Veröffentlicht am

Wellenreiten in Südafrika

Wellenreiten Südafrika

Südafrika ist ein Land mit hochklassigen Wellen und hat Weltklassesurfer wie Jordy Smith und Bianca Buitendag hervorgebracht. Das Land ist von Mitteleuropa per Langstreckenflug einfach und ohne Zeitverschiebung erreichbar und hat eine sehr gute Infrastruktur, was das Traveln einfach macht. Grosser Pluspunkt dabei: die Kosten in fast allen Bereichen (z.B Unterkunft und Essen) sind etwa die halb so hoch wie in Mitteleuropa. Ausserdem hat das Land eine Menge an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wer mit einem Surfurlaub auch viel Party feiern verbindet, wird abseits der Metropolen allerdings eher schwer auf seine Kosten kommen. Wellenreiten in Südafrika weiterlesen

Veröffentlicht am

Wellenreiten im September

Wellenreiten September

September ist einer der interessantesten Monate zum Wellenreiten für mitteleuropäische Surfer. Aber September ist nicht gleich September. Die ersten beiden Septemberwochen haben die deutschen Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg noch Schulferien, was durchaus noch zu etwas deutscher Crowd-Pressure an den Küsten des Atlantiks sorgt und die Flüge von Flughäfen in diesen beiden Bundesländern teuer macht. Aber mal der Reihe nach. Wir haben wir hier ein paar Tipps zusammengestellt. Wellenreiten im September weiterlesen

Veröffentlicht am

Surfen auf Fuerteventura im Sommer

Fuerteventura wird oft als das „Hawaii von Europa“ bezeichnet, bietet 300 Sonnentage im Jahr und es gibt fast immer surfbare Wellen. Da die Sommer-Crowds an den europäischen Festlandsstränden gefühlt immer mehr werden, möchten wir euch Fuerteventuras mal als – bisher unterschätzte – Sommer-Surfdestinatiion vorstellen. Surfen auf Fuerteventura im Sommer weiterlesen

Veröffentlicht am

Verhältnis Tropfen MEKP Härter zu ml Polyesterharz

Eine der Fragen, die uns am häufigsten gestellt wird, ist die Frage nach dem richtigen Mischungsverhältnis von Polyesterharz und dem MEKP Härter. Klar kann man überall im Internet nachlesen, dass man 1,5 – 2 % Härter zugeben muss, damit das Harz optimal aushärtet. Aber gerade bei Reparaturen braucht man nur kleine Mengen an Harz und gibt den Härter in Tropfen und nicht in Millilitern zu.
Verhältnis Tropfen MEKP Härter zu ml Polyesterharz weiterlesen

Veröffentlicht am

Say Goodbye to Airline Damages

Es gibt wohl keinen Surfer, der schon ein paar Oversea Surftrips hinter sich hat und nicht von Schäden an Surfboards durch Airlinetransports berichten kann. Surfboards werden leider von den Airport-Loadern und Transportbändern am Flughafen nicht gerade vorsichtig behandelt. Surfboardbags schützen mit ihrer 5-10 mm Schaumstoffschicht nicht in allen Situationen und so polstern viele Surfer gerade auf längeren Flügen ihre Boards mit allerlei kreativen Add-Ons aus, um die empfindlichen Surfboards zu schützen. Say Goodbye to Airline Damages weiterlesen

Veröffentlicht am

Mit Surfskatern den Backside Bottom Turn lernen

Es gibt zwei Arten von Bottom Turns. Frontside und Backside. Während der Frontside Bottom Turn den meisten Surfern keine Probleme bereitet, haben viele Surfer im deutschsprachigen Raum Probleme den Backside Bottom Turn nach dem Takeoff richtig zu setzen und dadurch eine Backside Welle kontrolliert abzureiten. Dafür gibt es auch einen guten Grund: Der Backside oder Backhand Bottom Turn ist technisch deutlich anspruchsvoller als der Frontside Turn. Was ihr dafür tun könnt, dass euch der Turn beim nächsten Surftrip gut gelingt, verraten wir euch hier. Mit Surfskatern den Backside Bottom Turn lernen weiterlesen

Veröffentlicht am

Erste Hilfe bei Reefcuts / Korallen Verletzung

Reefcut Versorgung Behandlung Medikamente

Beachbreaks sind eine schöne Sache. Man paddelt vom Strand ins Lineup und nach dem Surfen wieder zurück zum Strand. Eine Verletzungsgefahr durch den Untergrund ist fast ausgeschlossen. Soweit so gut. Leider haben Bachbreaks aber mehrere Nachteile. Die Wellen laufen meist nicht so lange wie Wellen die über einem Riff brechen. Ausserdem halten die meisten Sandbänke keinen grossen Swell und tendieren dann zum Close Out. Somit bevorzugen gute Surfer, wenn sie die Wahl haben, in der Regel Reefbreaks. Erste Hilfe bei Reefcuts / Korallen Verletzung weiterlesen

Veröffentlicht am

Surfboard Shape: Longboard

Longboard Surfboard Shape

Longboard ist nicht gleich Longboard. Damit man einen Eindruck bekommt, was es an Unterschieden bei Longboards gibt, haben wir hier eine kleine Einführung für euch verfasst. Die wichtigste Gemeinsamkeit dabei ist, dass Longboards eine Länge von mindestens 9 Fuss haben müssen. Alles das darunter liegt und auch sehr lang ist, fällt dann in die Klasse Malibu oder Mini Malibu. Surfboard Shape: Longboard weiterlesen